Bilder: Walter


Liederkranzfeier am 12.01.2018

Lange haben wir uns überlegt, wie man alternativ zur Weihnachtsfeier mit Mitgliedern und Freunden des Vereins feiern könnte, zumal es in dieser vorweihnachtlichen Zeit immer etwas hektisch zugeht und im vergangenen Jahr auch noch die Zeitspanne zwischen Konzert und Heilig Abend sehr kurz war. Der Versuch, eine Jahresfeier im Hotel Alber zu veranstalten, ist bei unseren Gästen gut angekommen.

Gleich zu Beginn der Feier wurde, weil die Presse, die sehr pünktlich erschienen war, aber bekanntlich immer in Eile ist, die alljährliche Spendenübergabe vorgenommen. Unsere Vorsitzende Gerti Heckmann übergab einen Scheck von 1.200 Euro an Pfarrer Burkhard Neudorfer von der Evangelischen Kirchengemeinde Echterdingen, in deren Gotteshaus, der Stephanuskirche, wir immer am dritten Advent unser Weihnachtskonzert präsentieren. Ein weiterer Scheck über 1.200 Euro ging an den Förderverein der Musikschule Leinfelden-Echterdingen für die Arbeit des Jugendorchesters. Yoshikazu Arafune, der Leiter desselben, mit dem wir regelmäßig unsere Konzerte gestalten und Bürgermeister Dr. Carl-Gustav Kalbfell nahmen die Spende entgegen.

Erst danach konnte unsere Vorsitzende Gerti Heckmann die Gäste begrüßen. Sie freute sich, dass die Einladung gut angenommen wurde und so viele Mitglieder mit ihren Partnern erschienen waren. Dr. Kalbfell bedankte sich im Namen der Stadt für die Spende an die Musikschule und freute sich, dass Musikschulorchester und Chor so gut zusammenarbeiten.

Trotz einer Gästezahl von über neunzig Personen hat die anschließende Verteilung der vorbestellten einzelnen Speisen von der sogenannten Kleinen Karte fast reibungslos geklappt, und so wie man hörte, hat es allen gemundet.

Später wurden unsere Gäste auch noch musikalisch, u. a. mit dem Lied "Willkommen" unseres früheren Chorleiters Dieter Frommlet, begrüßt. Da Chorleiterin Petra Frisch verhindert war, wurde der Chor von Gerti Heckmann hervorragend dirigiert.

Diese bedauerte in einer kleinen Ansprache, dass Isolde Schäfer aus zeitlichen und familiären Gründen nicht mehr unsere Chorproben besuchen kann. Jahrelang hat Isolde das Amt der Frauenbeauftragten wahrgenommen, hat Geburtstags- und Krankenbesuche gemacht und ca. 15 Mal die Frauen des Vereins in den Sommerferien auf einen Ausflug mitgenommen, der immer interessant, lehrreich und unterhaltsam war. Gerti Heckmann bedankte sich bei ihr mit einem Blumenstrauß. Isolde freute sich über die Dankesworte und bedankte sich ihrerseits. Sie gab zu verstehen, dass ihr der Verein immer viel bedeutet hat und noch immer bedeutet.

Auch Pfarrer Neudorfer freute sich über den Geldsegen. Er möchte den Betrag der Kinder- und Jugendarbeit zukommen lassen. Mit einer kleinen Geschichte zum Schmunzeln, die u. a. auch von Geld handelt, bedankte er sich beim Liederkranz und seinen Gästen.

Mit guten und unterhaltsamen Gesprächen fand die Feier am späteren Abend ihren Ausklang.

Bericht Christel