LKE Maennerchor 71
Männerchor 1971


Chronik des Liederkranzes Echterdingen 1972 - 1982

1979
Gleich zu Beginn des Jahres durfte der Liederkranz einigen verdienten Mitgliedern ein Ständchen bringen: Seinem Ehrenmitglied Paul Stäbler zum 70. Ge­burtstag. Ebenso unserem Sängerkameraden Fritz Bruckner zum 70. Geburtstag. Er singt schon 45 Jahre aktiv, davon 29 Jahre im Liederkranz. Unser Kassier und aktiver Sänger Erwin Gaiser war 60 Jahre alt. Der Vorstand gratulierte den Jubilaren und wünschte alles Gute.

Am 10. und 17. Februar 1979 fand unser traditioneller Fasching statt, Motto: "Hafenleben". Vor einer tollen Hafenkulisse boten die Aktiven des Vereins in der ausverkauften Gemeindehalle ein buntes Unterhaltungsprograrnm.

Am 3. März 1979 Generalversammlung im Gasthaus "Hirsch". Für Frau Wolter, die im Lauf des Jahres wegzog, wurde Frau Ruth Wanner als Vorstandsdame gewählt. Stellvertreterin wurde Frau Lore Kaupp.

Am 4. März 1979 nahm eine Abordnung des Liederkranzes am Gautag des Filder­gaues in Schamhausen teil. Es wurden geehrt: Frau Enz, Christian Jetter, unser Ehrenvorstand Reinhold Schneider und Hermann Renz.
"Der Echterdinger Liederkranz begeisterte beim Frühjahrskonzert am 12. Mai 1979 ein volles Haus", so schrieb die Filderzeitung. Erstmalig unter der Leitung seines neuen Dirigenten, Herrn Chordirektor Dieter Frommlet, stellten sich die Chöre mit einem bunten Strauß Frühlingslieder in der schön dekorierten Gemeindehalle den ca.400 Besuchern vor. Dieses Konzert zeigte, daß unter der Leitung von Herrn Frommlet der Liederkranz eine deutliche Leistungssteigerung zu verzeichnen hat.

Am 8. Juli 1979 beteiligte sich der Liederkranz beim 90jährigen Jubiläum seines Nachbarvereins, dem Liederkranz Steinenbronn.

Beim diesjährigen Echterdinger Bürgerfest rund ums Rathaus, machte auch unser Verein mit. Rund 60 Mitglieder waren drei Tage im Einsatz und bewirtschafteten eine Original Südtiroler Weinlaube.

Erstmalig veranstaltete der Liederkranz am 20. Oktober 1979 einen Herbstball. Zum Auftakt wurden die Gäste mit den Melodien des Chores aus dem Musical "My fair Lady" und .Kiss me Kate" in Stimmung gebracht. Die gekonnt und schwungvoll vorgetragenen Chöre, unter Leitung von Herrn Fromrnlet, begeister­ten das Publikum. Geehrt wurden: Paul Decker, Kurt Stäbler, Wilhelrn Fehrle und Dr. Hans Huber. Anschließend spielte eine gute Kapelle zum Tanz.
Der 2. Vorsitzende, Herbert Studer, feierte am 4. November 1979 seinen 50. Ge­burtstag. Der Männerchor gratulierte und brachte ihm ein Ständchen.

Bei dem vom Bund der Selbständigen veranstalteten Filderkrautfest am 11. No­vember 1979 bewirtschaftete der Liederkranz zusammen mit dem Albverein die Weinscheuer. Von nah und fern strömten die Besucher herbei und es war ein voller Erfolg für alle Beteiligten.

Der Liederkranz lud am 16. Dezember 1979 seine Freunde und Gönner zu einem Leckerbissen ganz besonderer Art ein. Erstmals wurde in der alten ev. Kirche ein Weihnachtliches Singen in Form eines kleinen Konzertes veranstaltet. Unter Mitwirkung verschiedener Instrumental-Solisten sangen die Chöre des Lieder­kranzes alte und neue Weihnachtslieder. Der Reinerlös dieses Konzertes wurde der evangelischen Kirchengemeinde zur Orgelerneuerung bzw. Kirchenrenovie­rung gespendet.

Am 20. Dezember 1979 fand wieder die traditionelle Adventsfeier im ev. Gemeinde­haus statt. Eingeladen waren die Ehrenmitglieder und alle Aktiven mit ihren Ehe­gatten. Die Vorstandsdame Frau Wanner begrüßte die große Liederkranzfamilie und es zeigte sich wieder einmal, daß diese besinnliche Veranstaltung aus dem Vereinsleben nicht mehr wegzudenken ist.

1980
"Einst und Heut" hieß es am 2. und 9. Februar 1980 bei der diesjährigen Fasnet des Liederkranzes in der Gemeindehalle. Beide Veranstaltungen kamen beim Publikum wieder sehr gut an.

Am 1. März 1980 fand im Gasthaus "Hirsch" die Generalversammlung des Lieder­kranzes statt. Die Berichte des Vorstandes Willi Jeromin, des Sängervorstandes Herbert Studer, des Schriftführers Paul Stäbler und der Bericht des Kassiers Erwin Gaiser spiegelten die Höhepunkte des Vereinslebens im vergangenen Jahr wider. Es war erfreulich zu hören, daß man auf das letzte Geschäftsjahr mit Stolz zurückblicken kann. Einen wesentlichen Anteil daran hat der Dirigent Herr Frommlet, unter dessen Leitung sich der Chor wesentlich verbesserte. Wir konnten einen sehr guten Singstundenbesuch verzeichnen und es reizte auch einige Neue, den Chorgesang zu versuchen.


zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 next